Mitmachen
Artikel

Zurück zum Klassenlehrer-Prinzip

Wo sind die Männer im Lehrerberuf geblieben. In der AZ Ausgabe vom 10. August 2013 konnte man lesen, dass es dringend wieder mehr Männer im Lehrerberuf braucht. Die Ursachen dafür wurden teilweise erwähnt. Ja, es stimmt der Lehrerberuf wird tatsächlich tendenziell feminisiert. Was sind denn aber die wirklichen Gründe dafür?

Wo sind die Männer im Lehrerberuf geblieben. In der AZ Ausgabe vom 10. August 2013 konnte man lesen, dass es dringend wieder mehr Männer im Lehrerberuf braucht. Die Ursachen dafür wurden teilweise erwähnt. Ja, es stimmt der Lehrerberuf wird tatsächlich tendenziell feminisiert. Was sind denn aber die wirklichen Gründe dafür?

Tatsache ist, dass heute immer mehr bereits Unterstufen Klassen von bis zu 10 Lehrkräften unterrichtet werden. Halbklassen Unterricht unter dem Prädikat Team-Teaching oder Job-Sharing nehmen immer mehr Überhand. Dabei stelle ich mir immer wieder die Frage, was dieses Experimentieren für solche Teilzeitmodelle denn eigentlich soll. Will man diese gewerkschaftlichen Ideen immer noch stärker ausdehnen, oder will man zurück und den Bildungsauftrag in den Vordergrund stellen. Ich bin ganz klar für das zweite. Wir müssen zurück zum Klassenlehrer-Prinzip. Der administrative Aufwand dieses „Team-play“ Unterrichts ist verständlicherweise auch den Lehrern lästig. Die Kinder sollen Ihrer Bezugsperson haben. Der Lernerfolg der Schüler ist nach wie vor auf positive Autoritäten im Lehrkörper ausgerichtet. Für Männer wird der Lehrerberuf auch deshalb immer weniger attraktiv, weil Sie als Familienernährer sich ein Teilzeitpensum nicht leisten können und so Ihre beruflichen Perspektiven definitiv nicht verbessert werden.

Kantonsrat Thomas Eberhard, Bettlach

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe 2013
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Solothurn, Sekretariat, c/o Pascal Jacomet, Poststrasse 30, 4542 Luterbach (SO)
Telefon
079 601 47 60
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden