Mitmachen
Artikel

SVP macht im Kanton Solothurn grossen Schritt vorwärts

Am Donnerstagabend fand im Foyer des Parktheaters Grenchen eine Mitgliederversammlung der SVP Kanton Solothurn statt. Dabei wurden die sehr guten Wahlergebnisse der Nationalrats- und Ständeratswahl vom 18. Oktober 2015 gewürdigt. Sie bescherten der SVP im Kanton Solothurn einen Wählerzuwachs von über 18,5 Prozent.

Am Donnerstagabend fand im Foyer des Parktheaters Grenchen eine Mitgliederversammlung der SVP Kanton Solothurn statt. Dabei wurden die sehr guten Wahlergebnisse der Nationalrats- und Ständeratswahl vom 18. Oktober 2015 gewürdigt. Sie bescherten der SVP im Kanton Solothurn einen Wählerzuwachs von über 18,5 Prozent.

>> Bildergalerie

Um 20 Uhr mussten noch Tische und Stühle im prallvollen Foyer des Parktheaters Grenchen aufgestellt werden. Parteipräsident Silvio Jeker sagte in seinem Grusswort, dass man innerhalb der SVP, aber auch ausserhalb, gespürt habe, dass alle Mitglieder wie in einer grossen Familie am gleichen Strick gezogen hätten. Hervorragende Kandidatinnen und Kandidaten, die richtigen Themen, ein unglaublicher Zusammenhalt und ein sackstarkes Wahlkampfteam seien die Garanten für den Wahlerfolg im Kanton Solothurn gewesen, meinte Parteipräsident Jeker.

Ständeratskandidat Walter Wobmann fügte an, dass die SVP am 18. Oktober 2015 im Kanton Solothurn einen grossen Schritt vorwärts gemacht habe. Praktisch jede fünfte Stimme für die SVP sei von einem neuen SVP-Wähler oder –Wählerin gekommen. Und bei der Ständeratswahl habe die SVP im ersten Wahlgang gezeigt, dass sie jetzt auch bei Majorzwahlen mitreden kann.

Dass Erfolg auch neidisch machen könne, sei bekannt. So hätten sich viele Freisinnige in den letzten zwei Wochen bei ihm für die verbalen Entgleisungen und Leserbriefe einiger weniger Funktionäre der FDP entschuldigt, erzählte Walter Wobmann.

In den letzten Jahren sei im Kanton Solothurn festzustellen, dass sich die Abstimmungsergebnisse von einer früher allgemeinen Richtung Mitte-Links langsam nach Mitte-Rechts verlagerten. Auch hier stelle er eine erfreuliche Entwicklung fest, die sich logischerweise irgendwann auch bei den Wahlen manifestiere.

Der neugewählte Nationalrat Christian Imark bezeichnete den Wahlkampf 2015 in seiner Ansprache als den besten, den die SVP im Kanton Solothurn je geführt habe.

Diesen Wahlkampf liess dessen Leiter Hugo Schumacher in seinem Vortrag noch einmal Schritt für Schritt Revue passieren. Schumacher und Parteipräsident Jeker dankten anschliessend den anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten sowie dem Wahlkampfteam für das Engagement. Speziell erwähnt wurde auch Roland F. Borer, der nach 24 Jahren im Nationalrat abgewählt wurde. Ihm wird die SVP anlässlich einer speziellen Versammlung noch gebührend danken.

In gut einer Woche entscheidet das solothurnische Wahlvolk bereits über den noch freien Sitz im Ständerat. Das Volk hat bei den Wahlen im Oktober eine bürgerliche Wende eingeleitet. Jetzt gilt es, diese nicht auf halbem Weg abzuklemmen, sondern auch im zweiten Wahlgang für den Ständerat umzusetzen. Mit der Wahl von Walter Wobmann bietet sich den Solothurnerinnen und Solothurnern am 15. November die einmalige Gelegenheit dazu.

Medienmitteilung vom 6. November 2015

Artikel teilen
Kategorien
#medieninfos 2015
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Solothurn, Sekretariat, c/o Pascal Jacomet, Poststrasse 30, 4542 Luterbach (SO)
Telefon
079 601 47 60
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden