Mitmachen
Artikel

SVP-Erfolge in Kriegstetten und Bellach

Die SVP ist im Kanton Solothurn weiterhin im Vormarsch. In Kriegstetten wurde mit Manfred Küng der erste SVP-Gemeindepräsident im oberen Kantonsteil gewählt und in Bellach sind im Gemeinderat neu drei (bisher zwei) SVP-Leute vertreten.

Die SVP ist im Kanton Solothurn weiterhin im Vormarsch. In Kriegstetten wurde mit Manfred Küng der erste SVP-Gemeindepräsident im oberen Kantonsteil gewählt und in Bellach sind im Gemeinderat neu drei (bisher zwei) SVP-Leute vertreten.

Bisher war der Hägendörfer Albert Studer der einzige Gemeindepräsident im Kanton Solothurn, der SVP-Mitglied ist. Nun hat er Gesellschaft bekommen in der Person von Manfred Küng. Der Anwalt, Jurist und Winzer setzte sich im zweiten Wahlgang gegenüber Brigitte Palacios (Interessensgemeinschaft Kriegstetten) mit 254 gegenüber 249 Stimmen knapp durch und wird erster SVP-Gemeindepräsident im oberen Kantonsteil. Dies bei einer hohen Stimmbeteiligung von 59,1 Prozent. Im ersten Wahlgang im Juni hatte Küng in Kriegstetten noch einen Rückstand von 14 Stimmen gehabt.

Ein SVP-Sitz mehr in Bellach

Einen Erfolg konnte die SVP am vergangenen Wochenende auch in Bellach feiern. Bei den Gemeinderats-Wahlen sicherte sich die SVP – auf Kosten der FdP – einen dritten Sitz. Dies dank Jan Siegenthaler, der mit 660 Stimmen das fünftbeste Wahlresultat von total 13 Gewählten verbuchte. Noch vor ihm klassierten sich die beiden wiedergewählten SVP-Gemeinderäte Jürg Gutjahr (mit 713 Stimmen erreichte der SVP-Orts-Parteipräsident das drittbeste Resultat) und Fitz Lehmann (mit 762 Stimmen das zweitbeste Resultat). Siegenthaler stammt ursprünglich aus Polen, arbeitet aber seit acht Jahren in der Region Solothurn und setzt sich seither auch tatkräftig in verschiedenen Kommissionen ein. So war er auch schon zweimal Ersatzgemeinderat in Bellach. Nach dem Sitzverlust der FdP setzt sich der Bellacher Gemeinderat in Zukunft wie folgt zusammen: FdP mit 5 Sitzen, SVP und SP/Grüne mit je 3 Sitzen und CVP mit zwei Sitzen.

Kantonal-Partei-Präsident erfreut

Die Resultate des vergangenen Wahl-Wochenendes erfreuten auch Silvio Jeker, den Präsidenten der SVP des Kanton Solothurn. «Toll, dass wir weiterhin im Vormarsch sind. Wir wollen Verantwortung übernehmen und in den Gemeinden tatkräftig mitarbeiten.» Jeker hebt vor allem den Erfolg von Manfred Küng in Kriegstetten hervor. «Er war bereits Vize-Gemeindepräsident und hat es sich verdient, zweiter SVP-Gemeindepräsident im Kanton Solothurn zu sein.» Mit einem Sitzgewinn der SVP bei den Gemeinderatswahlen in Bellach hatte Jeker nicht unbedingt gerechnet. «Umso schöner ist der Überraschungserfolg von Jan Siegenthaler, der der SVP einen dritten Sitz ermöglichte, mit dem eigentlich die Rot-Grünen gerechnet hatten.»

Artikel teilen
Kategorien
#medieninfos 2013
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Solothurn, Sekretariat, c/o Pascal Jacomet, Poststrasse 30, 4542 Luterbach (SO)
Telefon
079 601 47 60
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden