Mitmachen
Artikel

Sichere Grenzen als Basis einer kontrollierten Zuwanderung

Flüchtlingsströme sind mittlerweile kein neues Phänomen mehr. Umso mehr ist es wichtig die Voraussetzungen letzterer genauer unter die Lupe zu nehmen.

Flüchtlingsströme sind mittlerweile kein neues Phänomen mehr. Umso mehr ist es wichtig die Voraussetzungen letzterer genauer unter die Lupe zu nehmen.

Seit Schengen- Dublin wurden die Grenzen zwischen den Staaten stetig abgebaut. Auch der Zustand der europäischen Aussengrenzen lässt zu wünschen übrig. Ein weiterer Aspekt ist der Wohlstand bzw. die Attraktivität. Besonders hier hat die Schweiz einiges zu bieten. Während unsere Politiker Interesse signalisieren möglichst viele Menschen aufzunehmen, besteht nebst den Kriegsflüchtlingen auch bei den Wirtschaftsflüchtlingen ein grosses Interesse in die Schweiz einwandern zu dürfen.

Beide Seiten verfolgen also das gleiche Ziel: Den Aufenthalt in der Schweiz. Jedoch wären insbesondere die Wirtschaftsflüchtlinge wichtige Arbeitskräfte in ihren Heimatländern. Auch bei den Kriegsflüchtlingen macht es keinen Sinn sie auf halsbrecherische Fahrten, weitab der Heimat, zu schicken. Helfen wir vor Ort. Kontrollieren wir unsere Grenzen eigenständig.

Pascal Käser, Präsident Junge SVP SO, 
Rüttenen

 

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe 2015
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Solothurn, Sekretariat, c/o Pascal Jacomet, Poststrasse 30, 4542 Luterbach (SO)
Telefon
079 601 47 60
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden