Mitmachen
Artikel

Nur ein paar Fragen

Wo immer ich hinkomme und mit wem immer ich rede, es geht nur um ein Thema: Die vom Bundesrat verordneten Covid-Massnahmen.

Weswegen verschärft der Bundesrat die Massnahmen, obwohl immer mehr geimpft sind und die Fallzahlen sinken?
Wie ist es erklärbar, dass in einer Pandemie Intensivbetten abgebaut werden?
In den Schulen wird regelmässig getestet. Ausser vor den Ferien, da wurden die Tests eingestellt, um nicht zu riskieren, dass Familien nicht verreisen könnten wegen eines positiven Falls. Wozu testet man denn eigentlich?
Warum impfen so viele Leute, obwohl sie die Impfung nicht für richtig halten? Darf es sein, dass man sich ohne eigene Überzeugung nur aufgrund Repressionen und Zwang impfen lässt?
Bei uns scheut man gentechnisch veränderte Organsimen wie der Teufel das Weihwasser. Aus welchem Grund lässt man sich trotzdem Solches in den Körper injizieren?

Weshalb haben bereits mehrere europäische Staaten den Impfstoff von Moderna verboten, während er vom BAG immer noch wärmstens empfohlen wird?
Wieso werden kritische Stimmen, darunter auch Medizinprofessoren und Ärzte, ignoriert und dürfen nicht zu Wort kommen? Und warum werden hinterfragende Berichte in den sozialen Medien sofort gelöscht? Sollte der Bundesrat nicht besser mit überzeugenden Argumenten durchdringen, anstatt die Meinungsfreiheit zu untergraben und die Medien zu zensurieren?
Wissen sie, dass es gemäss offizieller BAG-Statistik mehr Alkoholtote als Coronatote gibt?
Wieso sind die Pharmafirmen von jeglicher Haftung ausgeschlossen, falls mit der Impfung auch längerfristig Komplikationen auftreten?
Weswegen wird in Deutschland von offizieller Seite empfohlen, dass auch Geimpfte regelmässig testen? Traut man etwa der Impfung nicht? Und warum müssen Ungeimpfte die Tests selber bezahlen, während Geimpfte, welche also offenbar weiter testen müssen, den Test nicht bezahlen müssen?
Haben sie auch schon davon gehört, dass im Impf-Vorzeigeland Israel bereits die 4. Spritze verabreicht wird und trotzdem sehr viele von diesen Geimpften auf den Intensivstationen sind?

Wenn sich jemand testen lässt, bekommt er danach bei negativem Befund ein Zertifikat. Wenn sich jemand krankheitshalber testen lässt, ist der Test zwar gratis, aber bei negativem Befund gibt es kein Zertifikat. Ist das nachvollziehbar?
Gibt es einen guten Grund, weshalb Genesene mit nachgewiesenen Antikörpern kein Zertifikat erlangen können?
Eine mir Bekannte wurde vom Arzt trotz gesundheitlichen Problemen abgewiesen, weil sie nicht geimpft war. Ist es legitim und mit der Berufsethik vereinbar, dass Ärzte ihre Patienten nach Impfstatus triagieren?
Wie kann es sein, dass polizeiliche Gewalt gegen Schwarze in einer weltweiten Bewegung kritisiert wird, wenn Polizisten aber in Bern auf einen «Massnahmendemonstranten» eindreschen, bleiben die Medien still?
Und wieso sind Massnahmenkritiker für die Medien stets «Verschwörungstheoretiker und Coronaleugner»?

Es ginge zurecht ein riesiger Aufschrei durchs Land, wenn ein Unternehmer seine Belegschaft zum Geschäftsessen lädt, dabei aber Ausländer und Homosexuelle davon ausschliesst. Warum passiert aber nichts, wenn heute die Personengruppe der Ungeimpften ausgeschlossen wird?
Als kritisch denkender Bürger hatte ich nur ein paar Fragen. Und es werden immer mehr…

Beat Künzli, Kantonsrat SVP

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe 2021
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Solothurn, Sekretariat, c/o Pascal Jacomet, Poststrasse 30, 4542 Luterbach (SO)
Telefon
079 601 47 60
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden