Mitmachen
Artikel

Negative Kampagne oder einfach nur schlechter Journalismus

Die Solothurner Zeitung übt sich im Negative Campaigning, gegen wen wohl? Natürlich gegen den SVP Regierungsratskandidaten Manfred Küng.

Der nachfolgende Leserbrief wurde von der Solothurner Zeitung abgelehnt und nicht publiziert.

Die Solothurner Zeitung übt sich im Negative Campaigning, gegen wen wohl? Natürlich gegen den SVP Regierungsratskandidaten Manfred Küng.

Und weil man bei ihm, dem souveränen und kritischen Kantonsrat, bei seinen Leistungen auf Kantonsebene kein Haar in der Suppe finden kann, greift man ihn als Gemeindepolitiker an. Und lässt ihn gleich die gesamte Dorfpolitik der letzten zehn Jahre verantworten, egal, ob er schon im Amt war oder nicht, egal, ob er den angesprochenen Umstand zu verantworten hat oder nicht.

Die Journalistin ergeht sich in Anspielungen, äussert unbelegt Vermutungen und stellt konstruierte Zusammenhänge her.

Sorry, das ist postfaktisch und Kampagnenjournalismus aus der untersten Schublade.

Rudi Aegerter, Kriegstetten
Walter Kilchenmann, Kriegstetten

 

Symbolbild von Esther Stosch / pixelio.de

 

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe 2017
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Solothurn, Sekretariat, c/o Pascal Jacomet, Poststrasse 30, 4542 Luterbach (SO)
Telefon
079 601 47 60
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden