Mitmachen
Artikel

Drücken sich Richter vor der Ausschaffung?

Unternehmerisch gesehen sind Richter/innen und Politiker/innen Angestellte des Volkes und somit der Loyalität verpflichtet. Diese gutbezahlten Arbeitnehmer/innen verweisen immer wieder auf das Fehlen der Verhältnismässigkeit bei der Durchsetzungsinitiative und drücken sich vor den unangenehmen Arbeiten.

Unternehmerisch gesehen sind Richter/innen und Politiker/innen Angestellte des Volkes und somit der Loyalität verpflichtet. Diese gutbezahlten Arbeitnehmer/innen verweisen immer wieder auf das Fehlen der Verhältnismässigkeit bei der Durchsetzungsinitiative und drücken sich vor den unangenehmen Arbeiten.

Für mich als einfachen Bürger ist verhältnismässig, wenn die Landsleute vor den vielen kriminellen Ausländern geschützt werden. Mit der Durchsetzungsinitiative werden die Verantwortlichen gezwungen, die längst überfälligen Massnahmen einzuleiten.

Wer Opferschutz vor Täterschutz stellt, stimmt bei der Durchsetzungsinitiative Ja.

von Godi Bangerter, Tscheppach

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe 2016
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Solothurn, Sekretariat, c/o Pascal Jacomet, Poststrasse 30, 4542 Luterbach (SO)
Telefon
079 601 47 60
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden