Mitmachen
Artikel

Christian Imark kandidiert für den Ständerat und wieder für den Nationalrat

Für die Mitgliederversammlung der SVP Kanton Solothurn vom kommenden Donnerstag schlägt die SVP Schwarzbubenland Kantonalpräsident Christian Imark als National- und Ständeratskandidat vor. Der 36-jährige Schwarzbube und selbständiger Unternehmer hat sich in Bern und Solothurn als junger, ländlich geprägter und bodenständiger Vertreter des Kleingewerbes und der arbeitenden Schweizer Bevölkerung einen Namen gemacht. 

Für die Mitgliederversammlung der SVP Kanton Solothurn vom kommenden Donnerstag schlägt die SVP Schwarzbubenland Kantonalpräsident Christian Imark als National- und Ständeratskandidat vor. Der 36-jährige Schwarzbube und selbständiger Unternehmer hat sich in Bern und Solothurn als junger, ländlich geprägter und bodenständiger Vertreter des Kleingewerbes und der arbeitenden Schweizer Bevölkerung einen Namen gemacht. So ist Imark die optimale Alternative zur derzeitigen links- und staatsgläubig orientierten Vertretung der ungeteilten Solothurnischen Standesstimme.

Die SVP Schwarbubenland sieht in SVP-Kantonalpräsident Christian Imark den geeigneten und logischen Kandidaten für den Ständerat, bei den eidgenössischen Wahlen 2019. Imark wurde kantonsweit bekannt als jüngster Kantonsrat aller Zeiten, als umsichtiger Kantonsratspräsident und als bodenständiger Präsident der SVP Kanton Solothurn, der sich nicht zu schade ist, auch unbequeme Themen anzufassen. Seit drei Jahren hat sich Imark zudem landesweit einen Namen als fundierter und engagierter Energiepolitiker gemacht.

Die derzeitige Vertretung im Ständerat ist linkslastig orientiert. Die Interessen der hart arbeitenden Solothurner Bevölkerung und des Kleinunternehmertums finden in Bern und gerade im Ständerat oft kein Gehör. Doch sind es gerade die Interessen dieser Bevölkerungsgruppen, welche die föderal organsierte Schweiz charakterisieren und vorwärts bringen.

Dem ländlich geprägten Kanton Solothurn fehlt eine Stimme im Ständerat, wie sie Nationalrat Christian Imark in seiner langjährigen politischen Tätigkeit geradezu verkörpert. Jung und trotzdem sensibel für die vielfältigen Interessen und Probleme der Solothurner Bevölkerung sowie fundiert und zuverlässig-bürgerlich in seinem politischen Wirken. Direktheit und Wahrheit waren und sind Imark stets wichtiger, als Beständigkeit und das starre Verteidigen von politischen Pfründen.

In verschiedenen Funktionen, etwa als Präsident der ASTAG Sektion Solothurn oder Kantonsratspräsident des Jahres 2012, bewies und beweist Christian Imark, dass er führungsstark und dennoch teamfähig ist und auch eine überparteilich geprägte Rolle zur Zufriedenheit der breiten Öffentlichkeit ausführen kann. Aus diesen Gründen schlägt ihn die SVP Schwarzbubenland als Ständeratskandidaten der SVP Kanton Solothurn vor.

Christian Imark wurde am 20. Januar 1982 geboren. Er ist verheiratet und Vater einer Tochter. Der ausgebildete Polymechaniker ist Nationalrat und selbständiger Unternehmer. Er war von 2001 bis 2015 Kantonsrat, 2012 Kantonsratspräsident und seit 2015 ist er Nationalrat. Seit 2015 ist Christian Imark zudem Präsident der ASTAG Sektion Solothurn und seit 2017 Präsident der SVP Kanton Solothurn. 

Die kantonale Nominationsversammlung der SVP findet am Donnerstag, 17. Januar 2019, im Romantik Hotel Sternen in Kriegstetten statt. 

 

Medienmitteilung der SVP Schwarzbubenland
vom 15. Januar 2019

Artikel teilen
Kategorien
#medieninfos 2019
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Solothurn, Sekretariat, c/o Pascal Jacomet, Poststrasse 30, 4542 Luterbach (SO)
Telefon
079 601 47 60
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden