Mitmachen
Artikel

Bausparen: Stopp dem Verschuldungswahn

Immer mehr Leute in der Schweiz müssen sich tief verschulden, damit sie sich überhaupt noch Wohneigentum leisten können. Dabei stellen die eigenen vier Wände doch ein zentrales Lebensziel und Grundbedürfnis dar.

Immer mehr Leute in der Schweiz müssen sich tief verschulden, damit sie sich überhaupt noch Wohneigentum leisten können. Dabei stellen die eigenen vier Wände doch ein zentrales Lebensziel und Grundbedürfnis dar.

Der Verschuldungswahn der Schweizer Bevölkerung dient vor allem den Banken, die dank der hohen Hypothekarverschuldung zu ihren Zinseinnahmen kommen. Aus Sicht des Schweizer Volkes ist dies allerdings ein Unsinn. Viel zu viele Gelder werden dadurch verlocht. Zudem steigt das Systemrisiko – wie überall, wo sich die Bevölkerung hoch verschuldet. Dies war übrigens auch der Auslöser der US-Immobilien- und Finanzkrise 2007/2008, weil dort viele Leute auf der Strasse landeten, die ihre steigenden Zinsen nicht mehr begleichen konnten. Die Initiative „Eigene vier Wände dank Bausparen“ verhindert Schlimmeres: Sie erleichtert denjenigen, welche erstmals Wohneigentum erwerben wollen, die Bildung von Eigenkapital. Die Verschuldung wird dank der Initiative zurückgefahren und das Schweizer System sicherer. Die Gefahr von Wirtschaftskrisen sinkt. Ich sage deshalb mit Überzeugung Ja zur Initiative am 17. Juni.

Thomas Eberhard, Bettlach
Kantonsrat SVP

Artikel teilen
Kategorien
#leserbriefe 2012
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Solothurn, Sekretariat, c/o Pascal Jacomet, Poststrasse 30, 4542 Luterbach (SO)
Telefon
079 601 47 60
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden